Lemke in Yeah

Zum Abschluss der letzten YEAH-10-15!-Schreibwerkstatt vor den Sommerferien gesellte sich ein besonderer Gast zu den mit Begeisterung und Talent schreibenden Kindern. Der Bammentaler Dichter, Sänger und Rezitator Markus Lemke kam auf Einladung von Konstanze Keller in die jugendliche Schreibwerkstatt und tauschte sich im regen Gespräch mit seinen jüngsten Kolleginnen und Kollegen über Gedichte aus. Was bringt einen zum Dichten? Schreibt man nur für sich oder für ein Publikum? Muss es sich reimen? Geht es mehr um den Klang oder den Inhalt?
In Kürze begannen die Kinder – genau wie ihr erwachsenes Vorbild – aus ihren Werken vorzulesen. Und so entstand im schönen Seminarraum des Familienzentrums eine Spontan-Lesung, bei der Groß und Klein im Wechsel lasen. Ein inspirierender Vormittag – für beide Seiten. Lemke zeigte sich beeindruckt von der Ausdruckskraft, dem Ideenreichtum und der tiefen Poesie der jungen Schreibschüler.