Schreibwerkstatt YEAH! für junge Leute

unter Leitung von Konstanze Keller
 
In unserer Schreibwerkstatt für junge Leute legen wir so richtig los: Wir fantasieren, träumen, spielen mit Worten, erfinden Charaktere, Welten und Geschichten… Träumst auch du davon, eines Tages vielleicht Autorin oder Schriftsteller zu werden? Schreibst du einfach richtig gern? Magst du mitmachen? Dann freuen wir uns jetzt schon auf dich. 
 
 
Eine kurze Mail an mail@leseweis.de genügt. Dann schickt dir Konstanze alle Informationen zu, die du brauchst, um dich bei uns anmelden zu können. Unsere Schreibwerkstatt läuft 2mal im Monat, Dienstag Nachmittags von 17.00 bis 18.30 Uhr in Raum 1 im ersten Stock. Ein Kurs erstreckt sich über je 6 Doppelstunden.
Kurseinstieg ist immer zu Kursbeginn möglich. Geschnuppert werden darf jedoch jederzeit kostenlos nach kurzer Anfrage unter mail@leseweis.de. Ein kompletter Kurs kostet 90,- Euro.
 
Der aktuelle Kurs, Herbst 2019, läuft zu folgenden Terminen
12.9., 26.9., 10.10., 17.10., 7.11. und 21.11.2019
Sein Motto: Schreiben wie literarische Vorbilder (unter anderem Schiller, Kaléko, Tolkien…)
 
Der nächste Kurs, Frühjahr 2020, beginnt am Donnerstag, 31. Januar 2020
Thema: steht noch nicht fest
 
Spannende Charaktere entwickeln, sich trauen, verrückte Geschichten aufzuschreiben, Ideen entwerfen für ein eigenes Buch, Lust und Frust rausschreiben, sich spielerisch an verschiedenste Textarten wagen und rund um das Thema Autor- Sein, Büchermachen und Einfach-nur-für-sich-Schreiben so einiges erfahren. Es macht einfach Spaß.

+ + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + + 

Konstanze Keller M.A. ist Literatur- und Sprachwissenschaftlerin, sie unterrichtet Kinder und Erwachsene im Kreativen Schreiben, ist Autorin und von der STIFTUNG LESEN®  ausgezeichnete Lese- und Literaturförderin. Derzeit ist sie für den avj-Medienpreis 2019 nominiert. Sie ist Mitorganisatorin der regelmäßig im Familienzentrum stattfindenden Lesungen, bei denen nicht nur AutorInnen und MusikerInnen der Region, sondern auch ihre SchreibschülerInnen aus den Werkstätten im Familienzentrum auftreten. Sie leitet den offenen Sprachtreff MARGINALIA.