Ein Dankeschön aus dem Familienzentrum – 17.06.2020

Wir sagen Danke!

Wir haben während der Zeit der ersten, harten Wochen der Corona-Krise und des krassen Lockdowns von Seiten so vieler Menschen so fabelhafte Unterstützung erfahren, dass wir hier einmal ein dickes, dickes DANKESCHÖN aussprechen möch- ten. Auch einige Geschäftsleute vor Ort haben uns und unsere Krisen-Aktionen großzügig unterstützt.

Da waren die Scherenschleifer Karin Grellmann und Stefan Burger aus der Ringstraße 102, die nach unserer Nähaktion unsere sämtlichen Scheren kostenlos geschliffen und so wieder für neue Aktionen auf Vordermann gebracht haben. DANKE!

Imker Thomas Stadler von der Imkergemeinschaft Stadler/Glatz/André/Jäkel, Bammental, Reilsheimer Straße 21, hat viele, viele Honiggläschen aus der Honigmanufaktur Wabengut gespendet, die wir mit in die Einkaufstüten für Menschen packen durften, die in der ersten Zeit nicht allein einkaufen gehen konnten, und mit denen wir uns obendrein bei unseren Kurslei- tern und den Helfern von Bammental Solidarisch erkenntlich zeigen konnten, die diese Einkäufe in derart erweiterter Nach- barschaftshilfe übernahmen. Ein süßer Trost und ein süßer Dank zugleich. Von fleißigen Bienen. DANKE!

Familie Müller der Metzgerei Müller spendete uns zur Unter- stützung Geld und Mathias Frankenberg hat spontan seine Müllertaler nicht eingelöst, sondern ebenfalls gespendet. DANKE!

Bürosysteme Bammental (BSB) hat uns eine große Menge Bastelmaterial kostenlos zur Verfügung gestellt, mit denen wir hunderte von Basteltüten ausstatten konnten, die an die so plötzlich aus Kita und Schule nach Hause geschickten Kinder verteilt wurden. So wurde eine erste ratlose Zeit in den jungen Familien glänzend überbrückt. Eine großartige Spende auch dies von Familie Grebing. DANKE! Die Papiertüten stammten übrigens von Familie Achenbach vom REWE. Auch dafür ganz, ganz herzlich: DANKE!

Die Gummibänder, die wir für die unzähligen Masken brauch- ten, die wir dann wochenlang mit unserem Kreativteam und vielen Freiwilligen nähten, spendete uns das Schuhhaus Storch aus der Hauptstraße 60 in Bammental. Auch an Familie Lem- mert geht unser: DANKE! Desi und Maik Engelbrecht von Eis Pouli schenkten uns Werk- und Bastelmaterial, das wir ebenfalls in unsere Basteltüten packen konnte. Auch an Familie Pouli: DANKE!

Und überhaupt DANKE für alle Stoff- und Materialspenden, die aus der Bevölkerung kamen. Die Unterstützung war großartig!

Aktuelle Beiträge

Abschied und Neuanfang

Es ist mal wieder soweit, fast ein ganzes Jahr ist vorbei und wir müssen uns von Mitarbeiterinnen verabschieden. Tabea hat uns seit letztem Dezember im Rahmen vom Bundesfreiwilligendienst im Familienzentrum

Weiterlesen »

Umzug anstandslos geglückt

Wir sind froh, mitteilen zu dürfen, dass der Umzug unserer vom Wasserschaden betroffenen KiTa-Gruppen erneut anstandslos geglückt ist. Einige Eltern waren tatkräftig zur Stelle, als es am Wochenende hieß: Anpacken,

Weiterlesen »

Pläne in planlosen Zeiten

Man könnte ja fast meinen, dieses Jahr liefe nichts wie geplant. Wir sagen es so: Das Leben stellt eben manchmal auch ein Familienzentrum vor besondere Herausforderungen. Wir nehmen sie an

Weiterlesen »

Über uns

Unser Ziel ist es, Kinder und Familien zu unterstützen und gleichzeitig Begegnungsstätte für alle Generationen zu sein. Deshalb bieten wir dir eine bunte Palette an Angeboten, für die sich viele Menschen in unserem Hause engagieren.