Herzlich Willkommen, Wand

Herzlich Willkommen, Wanda!

Wir freuen uns riesig, dass wir für Vanessa, die ab sofort in Elternzeit 🤰 geht (und so für uns leider, leider eine Weile ausfällt 😩), so rasch eine supernette 🤩Vertretung finden konnten.

Wir spüren jetzt schon: Mit Wanda Schweda kommt eine wahre Jonglier-Künstlerin in unser Haus 🏡,die als Übersetzerin🗯 und Lektorin nicht nur mit Worten 🗣jonglieren kann, sondern auch als Mama von drei kleinen Mädchen 👧👧👧und mit nun insgesamt drei Jobs auch praktisch viel davon versteht, die Bälle in der Luft zu halten.

Wir haben die Schweizerin, die seit acht Jahren glücklich mit Mann und Kindern in Bammental lebt, kennen gelernt, als sie ihre Älteste, jetzt Fünfjährige, in unsere KiTa brachte. Und bei der Gelegenheit stieß sie auch auf uns: „Damals war das Angebot des FZ 🏡👑noch nicht so groß wie jetzt“, erinnert sie sich lächelnd, „aber Bewegungsraum und Waffeln 🧇gab es damals schon, und das hat uns gereicht. Seither sind wir Stammgäste im Café☕️🧇 und kommen immer gerne her.“

Hier war es auch, wo Vanessa 👩🏽auf die 31-jährige Wanda aufmerksam wurde und sie fragte, ob sie nicht Lust hätte, sie während ihrer Elternzeit 🤰 zu vertreten.
Lange musste Wanda nicht überlegen. Nachdem sie sich näher über ihre Aufgaben hier erkundigt hatte, übernahm sie den Stab gern 😍.

Noch blieb zu klären, wie sie die Zeiten mit ihren anderen Arbeiten abstimmen konnte, doch das meisterte sie schnell. „Zum Glück ist das FZ🏡👑 ein so flexibler Arbeitgeber!“, jubelt sie. Sie wird folglich ab sofort die Leitung des Familiencafés 🧇☕️als offenen Treffpunkt übernehmen. Sie wird ehrenamtliche Mitarbeiter:innen 🧑🏽‍🦱👱🏼‍♀️👩‍🦱🧑🏽‍🦳einarbeiten und betreuen und in vielen Belangen das Hausmanagement übernehmen und dabei den hauswirtschaftlichen Bereich leiten. Darüber hinaus ist sie für die Entwicklung, Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und generationenübergreifenden 👧👩🏽‍🦳👶🧓👵Angeboten mitverantwortlich.

Da sie als Übersetzerin/Lektorin hauptsächlich allein vor dem Bildschirm sitzt, freut sie sich bei uns am meisten auf die Menschen. „…auf die Gespräche, die sozialen Kontakte👨🏻‍🦱👩🏿‍🦲👱🏼‍♀️🧑🏽‍🦳👩🏽‍🦳👨🏼, auf die Organisation von Events, die Menschen zusammenbringen sollen, auf die allgemeine Lebendigkeit des Hauses🏡.“

Und wir freuen uns auf die sympathische Wanda, die, ganz und gar Familienmensch 👨‍👩‍👧‍👧, außerdem auch gern Zeit für sich hat, in der sie Dinge erledigen kann. „Ich bin ausgeprägter Kinofan und backe gerne, auch Sport🏃🏿‍♀️ darf nicht fehlen für meinen mentalen Ausgleich. Ich trinke außerdem gerne Kaffee☕️ mit Freundinnen👩‍🦱👱🏼‍♀️👩🏽 oder gehe Essen, das kommt leider momentan wegen Corona einfach zu kurz“, erzählt sie uns.

Ihre große Hoffnung teilt sie mit uns allen: Bald, ganz bald, die Türen des FZ 🏡👑wieder weit zu öffnen.

Aktuelle Beiträge

Waffeln toGo

Am 22. April gibt es von 11 bis 18 Uhr Waffeln to go als Straßenverkauf. Auf dem Rathausplatz gibt es parallel leckere Flammkuchen. 

Weiterlesen »

St. Martin

Liebe Familien,  Sankt Martin steht vor der Tür, viele Laternen sind schon gebastelt, aber die Laternenumzüge müssen in diesem Jahr leider ausfallen. Der Gesundheitsschutz geht einfach vor.Wir haben uns trotzdem

Weiterlesen »

Über uns

Unser Ziel ist es, Kinder und Familien zu unterstützen und gleichzeitig Begegnungsstätte für alle Generationen zu sein. Deshalb bieten wir dir eine bunte Palette an Angeboten, für die sich viele Menschen in unserem Hause engagieren.