Flohmarkt FAQ

Antworten auf die häufigsten Fragen

Wir sammeln auf dieser Seite Antworten auf Fragen, die wir häufig gestellt bekommen. Wenn du noch eine Frage hast, wo sich die Antwort weder in den Regeln noch in diesem FAQ findet, dann schreibe uns doch bitte eine Email an: info@fz-bammental.de.

Die Fragen und Antworten  sind gruppiert für Verkäufer*innen, Helfer*innen und Käufer*innen.

für Verkäufer*innen

Die Artikelliste muss  2 Tage vor Flohmarktbeginn über unser  Formular eingegeben sein, sonst können wir deine Artikel nicht zum Verkauf annehmen! Schaue dazu bitte hier.

Wir informieren per Newsletter, ab wann du dich als Verkäufer*in für den nächsten Flohmarkt anmelden kannst. Helfer*innen des letzten Flohmarktes erhalten früher die Möglichkeit sich anzumelden und werden direkt per Email angeschrieben.

Wir haben uns entschieden, die Etiketten zentral auszudrucken und postalisch zuzusenden. Das schafft eine Einheitlichkeit, die uns in dem ganzen Ablauf sehr hilft. Deswegen benötigen wir deine Postadresse. Die Telefonnummer benötigen wir nur für Nachfragen, erfahrungsgemäß nur bei der Artikelliste. Deine Bankverbindung benötigen wir, da wir ab jetzt den Verkaufserlös nicht mehr in bar auszahlen sondern dir überweisen. Alle deine Daten geben wir selbstverständlich nicht weiter und verwenden diese auch in keinem anderen Zusammenhang.

In den Flohmarktregeln ist festgelegt, dass nur 30 Kleidungsstücke angeboten werden dürfen. Die Kleidungsstücke müssen aber nicht sortiert unter den ersten 30 laufenden Artikelnummern sein. 

Bitte sortiere deine Kleidungsstücke in den Kartons nach Größe. Das hilft uns sehr bei der Vorbereitung. Danke. 

für Helfer*innen

Wir haben die anfallenden Arbeiten in Schichten aufgeteilt. Wir rechnen damit, dass du zu deiner eingeteilten Schichten pünktlich kommst. Als Helfer*in ist die deine Verkäufernummer für den nächsten Flohmarkt auf jeden Fall schon sicher. Wir fragen dich vor allen anderen dann nochmal ab, ob du dann wieder dabei sein willst. 

In dieser Schicht geht es “nur” um den Aufbau der Bühnenteile und Tische. Da dies eine körperlich schwere Arbeit ist, ist sie besonders gut für die wilden Kerle geeignet :-). 
Zeit: 08:30 – 10:30 Uhr

In dieser Schicht werden die Artikel angenommen und auf die Tische sortiert. Alles in allem haben wir dafür nur 3 Stunden Zeit. Uiuiui, da sollte keine Hand fehlen. Außerdem bereiten wir den Kuchenverkauf und den Bücherflohmarkt vor. 
Zeit: 09:00 – 12:00

In der Mittelschicht benötigen wir

  • Helfer*innen an den Kassen,
  • „Ordner“ die während des Verkaufes allgemein auf Ordnung achten,
  • Kuchenverkäufer*innen
  • Bücherverkäufer*innen

Zeit: 12:00 – 15:00

Ab 15 Uhr müssen alle nicht verkauften Waren wieder zurück sortiert werden. Beim Zurücksortieren ist viel Sorgfalt geboten, denn wenn hier die Artikel falsch einsortiert werden, frustriert das die Verkäufer*innen. Beim Kuchenverkauf muss aufgeräumt werden und alle Tortenformen zum Abholen bereit gestellt werden. Und der Bücherfohmarkt muss wieder aufgeräumt werden. 
Zeit: 15 – 18 Uhr

Die schweren Bühnenteile und Tische müssen wieder weggeräumt werden. Hier sind also wieder die wilden Kerle genau wie in der Aufbauschicht gefragt :-). 
Zeit: 16 – 18 Uhr

für Käufer*innen

Wir öffnen unseren Flohmarkt für alle um 13 Uhr. Nur wer beim Flohmarkt aktiv mithilft, kann zum Verkauf für Helfer*innen kommen (siehe Flohmarktregeln).

Ja, das kannst du gern tun. Wir haben ja keine Einkaufswagen und so kannst du deine gesammelten Einkäufe auch in der Halle gut transportieren. An der Kasse leerst du deine Tasche. 

Bei anderen vollen Taschen behalten wir uns vor, mal einen Blick reinzuwerfen.