Komm, lass uns spielen!

„Gesellschaftsspiele!“ „Spaß!“, „Geselligkeit“ „Brettspiel“, „Würfel!“ – Auf welchen Begriff könnten diese Ausrufe wohl hindeuten? Na, errätst du’s? Klarer Fall – es geht um den Spiele- abend im Familienzentrum. Und schon hast du diese Runde von Just One, dem aktuellen Spiel des Jahres gewonnen. Man meint ja, bei Spielen gewinnt immer nur einer. Doch ist es auf- fallend, dass lauter gut gelaunte Leute hier am Dienstag Abend zusammen gekommen sind. Frauen, Männer, das Alter spielt – wie so oft im Mehrgenerationenhaus – keine Rolle.

Carsten Pinnow, Initiator und Leiter des Spieleabends, hat mal wieder einen gewaltigen Stapel neuer und neuster Gesellschafts- spiele mitgebracht – wie jeden 1. und 3. Dienstag im Monat. Immer ab 19:30 Uhr – und das wirklich seit den allerersten Tagen des Familienzentrums. Wir betonen: der Spieleabend ist seither noch nicht einmal ausgefallen. Und wieder drängt sich die Er- kenntnis auf: Spieler müssen glückliche Menschen sein. Wir haben das große Glück, dass wir mit Carsten jemanden im Ort haben, der Spiele für Verlage rezensiert. Weshalb ihm stets die neusten Spiele zeitnah zum Erscheinen zugeschickt werden, er sie sich so gut „einverleibt“, dass er sie allen, die Dienstags- abends zum Spielen kommen, aus dem Effeff erklären kann, was lästiges Anleitungen-Lesen erspart, und sie natürlich selbst mit Leidenschaft und Engagement mitspielt.

Unser Spieleabend, zu dem du ohne Anmeldung einfach rein- schneien kannst, ist stets gut und oft noch besser besucht. Wer immer auch vorbeischaut, wird sofort an einem der Spieltische untergebracht. Mitspieler finden sich immer. Man kennt sich oder stellt sich rasch vor – und schon geht es los mit Würfeln und Ziehen und Raten, mit Strategie oder aber – wir ahnten es schon: mit Glück! Besser kannst du neue Spiele nicht ausprobieren. Der Karton, selbst die Anleitung, mag in die Irre führen – hier findest du dein neues Lieblingsspiel, in dem du es spielst. Und das so kurz vor Weihnachten! Wenn du dich doch lieber an Klassiker hältst, bist du hier auch richtig, denn als „Spiel der Woche“ ist auch stets ein guter, alter Bekannter dabei. Und wenn nun eine Gruppe ältere Herren mit Skatkarten käme? Dann wird noch ein Tisch heran gerückt, lacht Carsten, und dann spielen die eben Skat!

Lust bekommen, mitzutun? Der erste und der dritte Dienstag im Monat ist im Familienzentrum zum Spielen reserviert! Verlierer ist nur, wer gar nicht erst kommt.

Aktuelle Beiträge

Abschied und Neuanfang

Es ist mal wieder soweit, fast ein ganzes Jahr ist vorbei und wir müssen uns von Mitarbeiterinnen verabschieden. Tabea hat uns seit letztem Dezember im Rahmen vom Bundesfreiwilligendienst im Familienzentrum

Weiterlesen »

Umzug anstandslos geglückt

Wir sind froh, mitteilen zu dürfen, dass der Umzug unserer vom Wasserschaden betroffenen KiTa-Gruppen erneut anstandslos geglückt ist. Einige Eltern waren tatkräftig zur Stelle, als es am Wochenende hieß: Anpacken,

Weiterlesen »

Pläne in planlosen Zeiten

Man könnte ja fast meinen, dieses Jahr liefe nichts wie geplant. Wir sagen es so: Das Leben stellt eben manchmal auch ein Familienzentrum vor besondere Herausforderungen. Wir nehmen sie an

Weiterlesen »

Über uns

Unser Ziel ist es, Kinder und Familien zu unterstützen und gleichzeitig Begegnungsstätte für alle Generationen zu sein. Deshalb bieten wir dir eine bunte Palette an Angeboten, für die sich viele Menschen in unserem Hause engagieren.